Trubach

Nach langer Suche konnte im Jahr 1999 ein geeignetes und auch finanziell tragbares Gewässer angepachtet werden. Mit einer Gesamtlänge von ca. 2,5 km ist der äußere Arm der Trubach, der Altarm bei Pretzfeld, ein sehr schönes Salmonidengewässer, in dem man schöne und durchaus stattliche Regenbogen- und Bachforellen oder auch Äschen fangen kann. Im Frühjahr 2019 konnte der Fischereiverein Eckental ein weiteres Stück mit 1.6 Kilometern Länge der Trubach auf Höhe von Unterzaunsbach pachten.

Weniger angelrelevant kommen hier auch noch Mühlkoppe, Neunaugen und Edelkrebse vor.

Durch seine idyllische Lage ist das Fischen an der Trubach besonders im Frühling zur Zeit der Kirschblüte ein echtes Erlebnis; wenn dann noch der passende Fisch gefangen wird, ist der Tag in der Fränkischen Schweiz natürlich perfekt.
Auf der Jahreshauptversammlung 2009 wurde von den Mitgliedern für eine Verlängerung des Pachtvertrages gestimmt, so dass das Gewässer auch in den Folgejahren durch den Verein bewirtschaftet bzw. befischt wird.

Die genaue Einzeichnung der Gewässer können Sie auf folgender Karte einsehen:

Klicken Sie dazu oben links auf der Karte auf die drei Linien und wählen die Trubach Gewässerabschnitte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.